Science Fictions im Holozän Museum

Vortrag von Daniel Falb, Dichter und Philosoph, Berlin

Daniel Falb liest aus seinem Anthropozängedicht CHICXULUB PAEM und spricht zu den Herausforderungen des Konzepts Anthropozän für zeitgenössische Poetik und Geophilosophie. Im Zentrum steht dabei die utopische Figur des Holozän Museums, in dem die geologische Tiefenzeit der Erde auf die Science Fictions der Gegenwartsgeologie trifft und man unendliche Nachhaltigkeit auf die Agenda setzt. Wie verwandelt man die ganze Erde in ein Holozän Museum? Und was bedeutet es, Dichtung zu schreiben in einer geologischen Gegenwart, die durch Science Fictions zukünftiger Strata definiert ist?

Mi 26/04
19 Uhr

Kosten:
4 Euro

CRISPR & jetzt eine neue Welt?

Workshop mit Baggenstos/Rudolf & Urs Gaudenz (GaudiLab & Hackteria)

DNA Fingerprints, Species identification oder Gen-Editing zu Hause durchzuführen stellt keine Utopie mehr dar. Mit den selbst gebauten open source Laborgeräten, die auch in der Ausstellung Biotopia zu sehen sind, ist dies möglich. Der Ingenieur Urs Gaudenz und die Künstler Baggenstos/Rudolf bringen ihre DIY-Laborgeräte vor Ort zum Einsatz. Gemeinsam mit den Teilnehmern des Workshops analysieren und visualisieren sie deren DNA. Dabei versuchen sie den aktuellen Hype um Gen-Editing-Technologien zu entmystifizieren und darüber zu spekulieren, wie sie für eine bessere Welt genutzt werden könnten.

Sa 29/04
11-17 Uhr

Kosten:
10 Euro

Mit Anmeldung

Performative Lesung und Abschlussveranstaltung des International Summit of Arts and Culture

Performative Lesung eigener Texte von Schülern des Otto-Schott-Gymnasiums und internationalen Gastschülern in der Kunsthalle Mainz zur Ausstellung Biotopia.

Die Mainzer Bau- und Kulturdezernentin Marianne Grosse spricht das Grußwort; unterstützt werden die Schüler von Andrea Quirbach, Schauspielerin am Mainzer Staatstheater.

Leitung: S. Böswald, E. Richthammer

Fr 05/05
18 Uhr

Eintritt frei

 

Mainzer Museumsnacht

Sa 10/06
11-1 Uhr

Programm:

17-19 Uhr
Kurzführungen mit Kindern

17-19 Uhr
Windspiele - Mitmachaktion im Werkraum

17-19 Uhr
Kinder stellen aus - Präsentation von Arbeiten aus dem Projekt Kunst ganz nah

19-22 Uhr
Sie fragen, wir antworten! - Gespräche über Kunst